Labordiagnosen

Pro Immun M
Die Ernährungsumstellung nach ProImmunM ist eine Ernährungstherapie, bei der Nahrungsmittel vermieden werden, auf die der Körper überwiegend mit Entzündungen reagiert. Diese Lebensmittel werden in einem Speziallabor durch Reaktionen des Blutserums mit Antigen-Antikörper-Komplexen vom Typ IGG 1-4 ermittelt. Selbst die moderne Schulmedizin stellt heute fest, dass ca. 90% aller chronischen Erkrankungen der Menschen unter Beteiligung von chronischen Entzündungen, auch Inflammation genannt, entstehen.In der Medizin wurde lange nicht beachtet, dass die Reaktion eines Körpers auf Lebensmittel nicht nur aus der Sicht der Nahrungsmittelallergien zu betrachten ist, sondern ein Körper viel eher mit Histaminausschüttungen auf nicht passende Lebensmittel reagiert. In der Folge kann das dann zu chronischen Entzündungen im ganzen Körper führen. Das heißt, nicht passende oder nicht vertragene Lebensmittel sind eine Hauptursache für sehr viele Erkrankungen.

Quelle: Taramax